Unsere Wirbelsäule – ein Wunderwerk der Evolution

Vom vierbeinigen bis hin zum aufrechten Gang hat sich unsere Wirbelsäule innerhalb der letzten 1 Millionen Jahre  stark verändert. Um den hohen Stabilitäts-Anforderungen gerecht zu werden, die das aufrechte Leben mit sich bringt, hat sie unter anderem eine sogenannte Doppel-S-Form gebildet. Durch sie ergeben sich Wölbungen im Lenden-, Brust- und Halsbereich. Der Aufbau aus 24 […]

Stress – und wie wir ihn mit Entspannung vermeiden können

“Stress” – ein kleines Wort mit vielen Facetten. Für viele Menschen bedeutet Stress erst einmal etwas Positives: man wird gebraucht, man hat viel zu tun, ist produktiv. In unserer von Effektivität geprägten westlichen Welt also quasi ein Statussymbol. Stress ist rein funktionell gesehen, eine wichtige Eigenschaft unseres Körpers. Auf Zeiträume mit hohen Anforderungen setzt er […]

Hornisgrinde-Lauf in den Schnee

Im Urlaub kann man das ein oder andere größere Projekt angehen. Das Vorhaben hatte ich schon länger auf der sportlichen ToDo-Liste und diese Woche war ich sehr glücklich es endlich angehen zu lassen. Unter dem Arbeitstitel “hinauf in den Schnee” ging es am Mittwoch, den 30.12.2020, von der neuen Heimat Sasbachwalden hinauf auf den höchsten […]

Westwegabenteuer Nummer 5: Alexanderschanze – Hark

Unser Westweg-Wochenende startete am Sonntagmorgen frisch erholt am Höhengasthaus Herbstwasen. In frischen Socken und bei bestem Wetter waren meine zwei Italiener und ich voller Tatendrang Gipfel zu stürmen und den Schwarzwald einfach niederzulaufen. Wie töricht – stellte sich schon nach 20 Minuten Fußmarsch heraus. Wir sind verloren – mitten im Wald Für den rund 200-Meter-Aufstieg […]

Dobel-Forbach: Westwegabenteuer Nummer 2

Schuhe geschnürt, Mini-Rucksack mit Snacks und Wechselsocken gepackt und schon war ich am vergangenen Mittwoch bereit in die Höhenwege des Nordschwarzwaldes für die 2. Etappe des Westwegs einzutauchen. Mich erwartete eine sehenswerte Panorama-Etappe über 26 Kilometer und 500 Höhenmetern, die nahezu ausschliesslich durch die Natur führt und deshalb zu den schönsten Abschnitten des Westwegs zählt. […]

Sieg beim 31. Karlsbader Volkslauf 2019 knapp verpasst

Live-Musik von “Addictet”, tolle Schüler- und Bambiniläufe, begeisterte Kinder, die im Ziel die Finisher abklatschen, knackige Flammkuchen und Live-Videos von der Strecke – was nach einem Marathon in Berlin klingt ist viel mehr die Summe aus vielen Jahren Erfahrung und einer großen Portion Engagement für den Laufsport des SV 1899 Langensteinbach. Am vergangenen Sonntag, den […]

Neue Bestzeit beim Pfinztallauf 2019

Auf dem wohl schnellsten Kurs der Region ist die Spannung vor dem Start immer besonders groß. Ohne mir allzu großen Druck zu machen, habe ich beim Pfinztallauf in Berghausen immer die Bestzeitjagd im Hinterkopf. Ich laufe nun im “Wettkampfmodus” seit genau 2 Jahren und habe mich sehr gefreut, dass es am gestrigen Sonntag zu einem […]

Westweg: Etappe 1 von Pforzheim nach Dobel gemeistert

Der Westweg ist der älteste Fernwanderwege Deutschlands und  führt von Pforzheim über 285 Schwarzwald-Kilometer bis hinunter nach Basel. Seit seiner Fertigstellung im Jahre 1900 durch den Schwarzwaldverein, dessen Vereinslogo einer roten Raute auf weissem Untergrund er auch trägt, erfreuten sich schon viele Tausende Wanderer seiner Schönheit. Dies galt es einmal nachzuprüfen 🙂   Start am […]

Neuer Entspannungskurs in Remchingen-Singen: PMR

Es gibt einige wirksame Entspannungstechniken, deren Ziele im Allgemeinen in der Wahrnehmung der Körperfunktionen und der Regulierung der Aufmerksamkeit dienen. Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) gehört als eine der leicht zugänglichsten Techniken seit  ca. 1930 dazu. Begründung durch Arzt Edmund Jacobson Entwickelt und begründet wurde die erste Form der PMR vom Amerikaner Jacobson, der als erster […]

Lukas unter Top5 beim Mahle Lauf Mühlacker

Er gehört für mich zu den schönsten Läufen in der Region. Die hügelige Strecke mit rund 100 Höhenmetern beginnt am Start im beschaulichen Zentrum, um sich dann langsam außerorts auf eine freie Ebene zu schlängeln. Nach rund 2,5 Kilometern Natur geht es dann wieder nach einer größeren Steigung über die alte Bahnbrücke hinab ins Epizentrum […]